FAQ Segelreisen mit der Chronos

Preis: gilt pro Peron in der Doppelkabine der gebuchten Kategorie inkl. Vollpension, Wasser, Filterkaffee und Tee sowie der Schiffsnebenkosten. Getränke zahlen Sie vor Ort nach Verbrauch.

Einzelkabine: Ist möglich: Zuschlag 50%

Kinder an Bord: Sind willkommen. Schulalter empfohlen. Auf ausgeschriebenen Familientörns gibt es Kinderermäßigungen. 

Kinderermäßigung: Festpreis als 3. Person in der Doppelkabine der Eltern 250 Euro. Bis 18 Jahre in der halben Doppelkabine 25%. Besondere Kondionen auf Familientörns s. Ausschreibung. Wir empfehlen für Ihre Familie nach speziellen Familienkondtionen zu fragen.

Wer ist an Bord? Eine professionelle Crew aus Kapitän, Ingenieur, 2 Bootsmännern, Koch und 3 Servicekräften sorgen für das Wohl von bis zu 26 Gästen an Bord. Sie müssen nicht über Segelkenntnisse verfügen. Begeisterte Segler dürfen jedoch direkt dabei sein, am Steuer, bei den Segelmanövern, bei der Navigation. Alles kann - nichts muss. Sie haben Urlaub und können täglich entscheiden, ob Sie aktiv sind oder den Professionals die Arbeit überlassen.

Verpflegung: Early Bird Breakfast, Frühstücksbüffet, Lunch, Nachmittagstee und Kuchen, 6x Dinner/Woche. Einmal wöchentlich Kapitänsdinner. Alle Gerichte an Bord, Wasser, Kaffee, Tee sind im Preis inklusive. Weitere Getränke werden nach Verbrauch an Bord abgerechnet. Einen Abend pro Woche hat die Crew frei. Sie geniessen die regionale Küche auf eigene Kasse an Land.

Kleidung: An Bord tragen Sie am Tag gern Badesachen, Shorts und Strandkleid. Zum Captainsdinner sind Sie mit langer Hose und Poloshirt gut gekleidet.

Mitbringen: Je nach Jahreszeit wind- und wetterfeste Kleidung, Badesachen, rutsch- und abriebfeste Schuhe für das Schiff sowie ggf. geeignete Schuhe zum Wandern, Sonnenschutz. Bitte packen Sie in faltbare Reisetaschen und lassen Sie Hartschalenkoffer zu Hause.

Route: Richtet sich nach Wind und Wetter und kann von der Planung abweichen. Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Routing.

Nachtruhe: Nachts liegt das Schiff in der Regel in einer ruhigen Bucht vor Anker. Sie werden auf Wunsch jederzeit mit dem Beiboot an Land gebacht.  Nach dem Abendessen sitzen die Segler in der Regel auf dem Achterdeck zum Klönsnack zusammen. Wer müde ist, geht in seine ruhige Kabine. Wer es mag, darf an Deck schlafen und sucht sich seinen Lieblingsplatz auf dem riesigen Deck. Bei Überführungstörns segeln wir bei Tag und Nacht.