Übernachtung auf der Kruzenshtern
Übernachtung auf der Kruzenshtern. Buchen Sie hier.
Segelrevier: Ostsee
Ab Tage: 1
Buchungscode: G-KRU-UE-HRO
Schiff/Typ: Kruzenshtern
Kruzenshtern

110,00 €

Preis* ( p.P. inkl. Vollpension (incl. full bord))




Erlebnis

Übernachtung an Bord der Kruzenshtern

Tauchen Sie ein in die abenteuerliche Welt eines der größten Traditionssegler der Welt. Träumen Sie von unvergesslichen Abenteuern auf See.

Leistungen:
  • Übernachtung an Bord der Kruzenshtern
  • Unterkunft in 8er, 10er, oder 12er Kabinen
  • Frühstück
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Separate Sanitäreinrichtungen außerhalb der Kabine

Segelromantik, Geschichten aus fernen Ländern sowie das Flair einer echten Mannschaft erwarten Sie.


Tage: 1 Tag
Region: Ostsee

Termine

Überblick

Großseglerreise als Trainee.

Flair: Rustikal

Sie sind Teil der Crew im Wachsystem. Es wird davon ausgegangen, dass Sie bei den Manövern aktiv dabei sind. Sie segeln auf einem Schulschiff, das Flair an Bord ist rustikal. Die Route ist windabhängig.

Inkludierte Leistungen:
  • Segelreise mit Übernachtung in gemischten Mehrbett-Kammern
  • Vollpension, Wasser, Kaffee, Tee an Bord. Bettzeug und Handtücher
  • Schiffsnebengebühren (Hafengebühren, Treibstoff, Reinigung)

Vor Ort zu zahlen:
  • Getränke, Ausgaben an Land.

Informationen:
  • Kleidungsstil: sportliche Segelkleidung. 
  • Vorkenntnisse nicht erforderlich.
  • Sie sollten gesund sein und über eine gute Konstitution verfügen.


Schiff

Segelschulschiff Kruzenshtern

Flair: Rustikal

4Mast-Bark
Länge 114 m
Segelfläche 3.400 m2 verteilt auf 31 Segel
Geschwindigkeit unter Segeln max. 17 Knoten
Baujahr 2011

Besatzung 76 Personen Stammcrew und 100 Kadetten
Kabinen: 12er Kabinen und 2 Doppelkabinen
Bordsprache: Russisch, Englisch

Authentische Seefahrt mit russischer Seele

Unter dem Namen Padua ging die riesige Viermastbark 1926 in den Dienst der Flotte der berühmten Flying P-Liner der Hamburger Reederei F. Laiesz. Ihre Jungfernreise führte die Padua in 87 Tagen von Hamburg nach Talcahuano (Chile). Als flagtragendes Segelschulschiff brachte sie Baumaterialien nach Südamerika und Salpeter von dort nach Europa. Den Weg von Hamburg nach Port Lincoln in Australien legte der schnelle Passatsegler 1933/34 in einer Rekordzeit von 67 Tagen zurück. In Australien lud sie Weizen. Später wurde sie auch als Filmkulisse mit Hans Albers bekannt.
Als Ausbildungsschiff der russischen Fischereiflotte geht sie heute auf weltweite Fahrt, nimmt an Regatten und Hafenfesten teil.


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Törnbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Erlebnis ab und helfen Sie Anderen bei der Buchungsentscheidung:

Erlebnis Tags

Angebot anfordern