Törnbeschreibung Wale

Wir sind abhängig von Wind und Wetter sowie den aktuellen Gewohnheiten der Tiere. So oder ähnlich könnte Ihre Reise verlaufen:

 

1. Ankunft in La Línea de la Concepción

Die Crew der »Chronos« erwartet uns zum Welcome-Dinner an Deckin der Marina direkt neben Gibraltar. Wer früh anreist, hat noch Zeit in der britischen Enklave Gibraltar zu bummeln.

 

2. Ceuta - Spanien in Afrika

Nach dem Frühstück Frühstück nehmen wir Kurs auf Afrika. Bald sichten wir die ersten Delfine voraus. Nachmittags besichtigen wir die spanische Enklave in Afrika. Unser Meeresbiologe erzählt uns nach dem Dinner von seiner Arbeit bei der Schweizer Stiftung firmm (foundation for information and research of marine mammals) in Tarifa.

 

3. Ceuta - Marina Smir

Wir segeln um Ceuta herum nach Süden bis zur Marina Smir. Vor Anker warten wir auf die Flut zum Einlaufen in den Hafen. Es ist Zeit zum Baden, Wasserski- oder Wakeboardfahren. Zum Dinner verwöhnt uns der Koch an Bord in der Marina.

 

4. Marina Smir - Tétouan

Nach dem Frühstück begeben wir uns nach Tétouan. In der quirligen Stadt fasziniert uns die Medina mit einer Stadtmauer aus Lehmziegeln, die noch vollständig erhalten und bewohnt ist. Wir bummeln durch die verschiedenen Viertel mit ihren Handwerksbetrieben und kleinen Läden.

 

5. und 6. Mit den Meeressäugern

Mit der Flut segeln wir hinaus in die Straße von Gibraltar. Wenn die Meeressäuger in unsere Nähe kommen, verlangsamen wir die Fahrt. Unser Biologe erkennt die Tiere an ihrem Blas, an der Form ihrer Rückenflossen, bestimmten Kennzeichen oder früheren Verletzungen. Leidenschaftlich erzählt er uns von seiner Arbeit: dem Beobachten, Sichten und Zählen der Tiere. Die Grindwale mit ihrem schwarzen Knubbelkopf sind besonders beeindruckend. In großen Familien bleiben sie ständig in Körperkontakt. DAs einzigartige Erlebnis wenn die Wale nahe am Schiff schwimmen, werden Sie nie wieder vergessen. 

 

7. Auf See

Den Tag genießen wir auf See. Katharina Heyer, die Gründerin der Stiftung firmm, berichtet uns zum Captains-Dinner von ihren Plänen für ein Dolphin Sanctuary an der marokkanischen Küste.

 

8. Abschied 

Nach einem letzten Frühstück an Deck nehmen wir das Taxi zum Flughafen.