Highspeed-Trimaran ORMA 60.

Die ehemalige "FUJICOLOR II" dominierte unter Segellegende Loick Peyron in den 90er Jahren die Trimaran-Szene. 1999 gewann der Trimaran das legendäre Fastnet-Race vor Cornwell in bis heute ungeschlagener Rekordzeit.
Im Jahr 2004 gewann Knut Frostad mit dem Racer auf Anhieb in 9 von 10 Rennen und damit die Gesamtwertung im Nokia Oops Cup. 2005 lies das Schiff im Race eine ganze Flotte Renn-Trimarane einer neueren Generation hinter sich.
 

Name: ACADEMY
Vorherige Namen: FUJIFILM/FUJICOLORII, BELGACOM, BANQUE COVEFI, HMI
Stapellauf: 08/1990
Designer: Nigel Irens
Bauwerft: Voiles Industrie Communication Sarl, FRA
Heimathafen: Rostock
Länge ü.A: 20,95 m (incl. 2,85 m bowsprit)
Länge Rumpf: 18,25 m
Breite ü.A: 15,72 m
Tiefgang: min. 1,95 m (Daggerboard up), max. 3,75 m (Daggerboad down)
Verdrängung: ca. 6 t
Masthöhe ü. Wasser: 30,5 m
Segelflächen: Main/Gennaker/Solent = 195/300/120 m²
max. Geschwindigkeit: 36,7 Knoten

Platzierungen und Rekorde:

1997 (FUJICOLOR)
1. Platz ORMA Championship, Overall

1998
1. Platz In every single Grand Prix in France

1999 (FUJICOLOR)
1. Platz ORMA Championship, Overall
1. Platz Transat Jacques Vabre, Double Handed
1. Platz Fastnet Race + Race Record (1d/16h/27m, 15.0kn)

2004 (ACADEMY)
1. Platz Nokia Oops Cup, Overall
1. Platz Round Gotland Offshore Race, Sweden
1. Platz Faerder Offshore Race, Norway
1. Platz Round Sjaelland Offshore Race, Denmark
Record New Off. Race Record, Round Gotland Race (26h/29m/50s, 13,7 kn)

2005 (ACADEMY)
2. Platz Nokia Oops Cup, Overall
1. Platz Round Gotland Offshore Race, Sweden
1. Platz Faerder Offshore Race, Norway
Record New Off. Speed Record, Norway-Sweden (3h/32m/20s, 22,6 kn)