FAQ Schiff Artemis

Start und Zielhafen: s. Termin

 

Check-in 20 Uhr. In Ausnahmefällen ist die Anreise bis zum späten Abend möglich.
Check-out 09 Uhr.oder wie bei Termin beschrieben.

 

Unterbringung: Bei Einzelbucherreisen in Doppelkabinen mit privatem Duschbad und WC (Stockbett)

 

Einzelkabine: möglich. Preis auf Anfrage

 

Kinder: sind Willkommen. Wir empfehlen für Mehrtagesfahrten mindestens Schulalter. Fragen Sie uns ggf. nach Sonderpreisen. 

 

Wer segelt? Unsere erfahrener professionelle Stammcrew weist Sie ein und sorgt für Sicherheit und Spaß. Willkommen ist jeder, der Lust auf das Erlebnis hat und an Bord mit anpacken möchte, Neulinge ebenso wie Seebären. Freuen Sie sich gemeinsame Erlebnisse mit aktiven Menschen.

 

Segelkenntnisse: Sie müssen nicht über Segelkenntnisse verfügen. Begeisterte Segler dürfen jedoch direkt dabei sein, am Steuer, bei den Segelmanövern, bei der Navigation. Alles kann - nichts muss. Sie haben Urlaub und können täglich entscheiden, ob Sie aktiv sind oder den Professionals die Arbeit überlassen.

 

Verpflegung: Vollverpflegung inklusive. Täglich frisch an Bord für Sie zubereitet: reichhaltiges Frühstücksbuffet, 2-Gang-Lunch, Kuchenpause, 3-Gang-Dinner, Kaffee und Tee.

 

Mitbringen: Je nach Jahreszeit wind- und wetterfeste Kleidung, Badesachen, rutsch- und abriebfeste Schuhe für das Schiff sowie ggf. geeignete Schuhe zum Wandern, Sonnenschutz. Bitte packen Sie in faltbare Reisetaschen und lassen Sie Hartschalenkoffer zu Hause.

 

Route: Richtet sich nach Wind und Wetter und kann von der Planung abweichen. Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Routing.

 

Liegeplatz: Wenn Kiel, dann Liegeplatz Holtenau. Bei anderen Häfen erhalten Sie den Liegeplatz vor der Anreise.

 

Nachtruhe: Nachts liegt das Schiff in der Regel im Hafen oder in einer ruhigen Bucht vor Anker. Sie werden auf Wunsch jederzeit mit dem Beiboot an Land gebacht.  Nach dem Abendessen sitzen die Segler in der Regel auf dem Achterdeck zum Klönsnack zusammen. Wer müde ist, geht in seine ruhige Kabine. Bei Überführungstörns segeln wir bei Tag und Nacht.

 

Netzanschluss: 220V in der Kabine. Deutsches Steckersystem.

 

Internet: Hotspots in den Häfen oder in Landnähe über eigenes Smartphone. 

 

Bordwährung: Euro

 

Bordsprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch