FAQ Regatta Ostsee

Teilnahmebeitrag in Euro pro Ticket

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet: Regatta-Törn am Samstag und Sonntag, Möglichkeit zur Übernachtung an Bord in gemütlichen Doppelkajüten im eigenen Schlafsack, Frühstück an Bord, Lunch an Bord, Getränke an Bord, 2 Abendessen im Restaurant bzw. vom Caterer sowie die Hafengebühren für die erste und die letzte Nacht an Bord. Jede Menge Spaß und das Wiedersehen alter sowie das Treffen neuer Freunde gibt es gratis dazu.

Der Transfer kann separat dazu gebucht werden.

Ein Skipper, der eine Crew von mindestens 4 Personen mitbringt, segelt gratis.

Die Yachten werden mit vollem Tank übernommen und nach dem Anlegen durch die Crew betankt. Der Treibstoff wird aus der Bordkasse bezahlt. Bei Törns mit mehr als 2 Übernaschtungen an Bord werden Hafengebühren aus der Bordkasse gezahlt mit Ausnahme der ersten und letzen Nacht.


Wann? Wo?

Start- und Zielhafen siehe Infobox zum Törn. 
Einchecken: Anreisetag ab 16 Uhr 
Auschecken: Auf der Ostsee Abreisetag 14 Uhr . Im Mittelmeer 09 Uhr am Abreisetag.

Wer? Willkommen sind Skipper mit Ihrer Crew. Ein Skipper, der eine Crew von mindestens 4 Personen mitbringt, segelt gratis. Ebenso sind Segler, die sich einzeln anmelden und von uns einer Crew zugeordnet werden, herzlich willkommen. Der Spaß steht im Vordergrund. Wer keine Segelerfahrungen hat, kann sich trotzdem an Bord nützlich machen. Wer an der Regatta teilnimmt, muss wissen, dass wir an diesem Tag nicht wie auf Mitsegeltörns besondere Rücksicht auf Segelneulinge nehmen können. Aufgrund der Temperaturen der Ostsee zum Saisonstart-und -ende ist sehr warme Kleidung die Grundbedingung für die Teilnahme.

Schiffe und Reglement. Wir segeln auf Yachten der Marken Bavaria, Hanse und weiterer Marken von 30 bis 55 Fuß. Die Yachten segeln mit Standardausstattung. Spi und Gennaker sind bei den Wettfahrten nicht zugelassen. Die Wertung erfolgt nach den Yardstick des Deutschen Seglerverbandes.

Verpflegung: Wir sorgen für Proviant auf den Schiffen für Frühstück und Lunch an Bord. Im Teilnahmepreis inklusive sind auch 2 Mahlzeiten im Restaurant bzw. vom Caterer im Hafen. Segler, für die wir besondere Verpflegungswünsche beachten müssen, teilen dies bitte bei der Anmeldung mit.

Das Abendessen am Anreisetag zahlt jeder selbst. Gern reservieren wir für die Crews im Restaurant. Für eine große Gruppe verlangen die Restaurants im Voraus nicht nur eine Reservierung sondern auch eine verbindliche Zusage zum Essen. Daher bieten wir an, dass die Segler das Abendessen entweder bei uns buchen können oder sich am Abend selbst eine Möglichkeit zu Essen suchen bzw. ihren Proviant für das Abendessen an Bord selbst mitbringen.

Alle Getränke im Restaurant werden nach Verbrauch direkt im Restaurant gezahlt.

Transfer: Wir bieten einen Bustransfer zum bzw. vom Starthafen an. Siehe Option Transfer.

Teilnahmebedingungen für Skipper:  Nachweis Berechtigung zum Führen eines Sportbootes auf See - Erfahrung als Skipper auf offener See sowie in engen Fahrwassern, sicheres Anlegen im Hafen - Der Skipper trägt die uneingeschränkte Verantwortung für Crew, Schiff, Verkehr und Umwelt nach SeeSchStrO sowie KVR. - Haftung für während der Fahrt entstandene Schäden am Schiff (z.B. durch Grundlaufen) in Höhe von max. 1000 Euro. Bei grob fahrlässigem Verhalten (z.B. Alkoholeinfluss Haftung in voller Höhe). Hinterlegung einer Kaution in Höhe von 1000 Euro bei Übernahme der Yacht per Kreditkarte. Übergabe und Übernahme der Yachten sowie ggf. entstandene Schäden werden zwischen Skipper und der Charterfirma direkt organisiert.

Teilnahmebedingungen für Mitsegler: gute körperliche Konstitution sehr warme Kleidung Bereitschaft zur Mitarbeit auf dem Schiff bei Manövern und in der Pantry Segelerfahrungen sind nicht erforderlich. Grundregeln für Skipper und Mitsegler während des Törns: - Kein Alkoholeinfluss. Alkoholisierte Segler werden durch den Skipper von der Weiterreise ausgeschlossen. - Tragepflicht von Rettungswesten - Benutzen der Bord-WC

Stornierung/Rücktritt: Die Anmeldung zur Sportveranstaltung ist verbindlich. Eine Stornierung ist nicht möglich. Wenn erforderlich, kann die Teilnahme auf einen anderen geeigneten Mitsegler übertragen werden. Für den Fall, dass die Veranstaltung wegen Wetterwarnungen nicht wie geplant stattfinden kann, wird alles auf das folgende Wochenende verschoben. In diesen Fall erfolgt die Information bis zum Donnerstag vor der Anreise per Email oder SMS. Segler, die an dem darauffolgenden Wochenende verhindert sind, erhalten den Teilnehmerbetrag zurückerstattet, falls sie dies bis Freitag (geplanter Abreisetag) 20 Uhr per Email an den Veranstalter erklären. Ansonsten gelten die ARB des Veranstalters. Die Anmeldung ist gemäß den gesonderten Teilnahmebedingungen nicht stornierbar.

Mitzubringen sind: Schlafsack, ggf. Kopfkissen, Bettlaken wetterfeste sehr warme Kleidung (Ölzeug oder Skianzug), lange Unterwäsche, Mütze und Handschuhe warme Schuhe mit rutschfesten abriebfesten Sohlen (ggf. Winterboots und dicke Socken) nach Bedarf Badelatschen für die Marina Sonnencreme, Sonnenbrille. 

Auf dem Mittelmeer können Mütze und Schal durch Badekleidung ersetzt werden. 

Optional können auf der Ostsee Segelkleidung und auf dem Mittelmeer Bettzeug gebucht werden.