Archambault M34

Archambault M34

Flair: Sportlich

Länge 10,50 m
Baujahr 2011

Gäste: Max 4 (+1 Skipper)
Einheitsklasse der Tour de Frande de la Voile

Sportlicher Racer für ambitionierte Segler

Seit 2011 ist die M34 von Archambault die offizielle Einheitsklasse, der Tour de France a la Voile. Der Französischer Seglerverband hatte das Projekt ausgeschrieben und das Konstruktionsbüro Joubert/Nivelt/Mercier zusammen mit der Werft Bateaux Archambault mit dem Bau der M34 beauftragt. Schon in der ersten Saison beteiligten sich etliche Profi-Teams, was die Tour de France 2011 durch ein ausgesprochen hohes Niveau prägte.

Die M34 ist ein kompromissloses One Design für vergütungsloses Segeln mit einer High-Tech Yacht auf hohem Niveau. Das Handling und der Aufwand sind einfach: trailerbar mit zusammen gestecktem Kohlefaser-Mast ist die Yacht schnell montiert und geriggt, der Hubkiel einfach auf 2,50 m Tiefgang ausgefahren. Die Klassenregel lässt keinerlei Modifikationen zu und verhindert so Materialschlachten. Daher ist ein M34-Projekt mit verhältnismäßig geringem Aufwand umsetzbar.

Seite 1 von 1
1 Personen/Törns gefunden, zeige Angebot 1 - 1

Sportlich Segeln ab Warnemünde - exklusiv

ab 360,00 € *

Hiervon häufig gesucht