New England with the Arabella
Sail past the Manhattan skyline with the Arabella. From the Hamptons to Bristol. Explore the facetts of the Atlantik coastline, with comfort and privacy. Book here.
sailing waters: Atlantik
Start/End: Newark-Newport
Date(s): September 2020
Duration in days: 7
Code no.: SCA-ARBL-NEWRK
Ship: Arabella
Arabella
Date
Cabin
Sailors Names

starting from 2.550,00 €

Final price* ( p.P. inkl. Vollpension (incl. full bord))

Person(s)



Description

Relish the indian summer on the flagship of the Manhattan Yacht Clubs in New York.
Sail along the North-East coast of the US. 

Experience the indian summer the american way. With the flagship you will sail to the most popular spots of the american cottage summer houses. From Newark to Newport and back.

Highlight:

  • Sail past the Manhattan sykline.
  • Gaze upon the Statue of Liberty while sailing on the Hudson River.
  • Newport with the Clubhouse of the New York Yacht Club. Most of the Americas Cup Regattas were carried out here. Explore 100 years of sailing history.
  • Sail in the Narragansett Bay up to Bristol.
    • Possibility to visit the Herreshoff Museum, who was one of the founding fathers of yacht construction. 
    • Opportunity to visit the Americas Cup Hall of Fame. 
  • Have a look over the cliffs of Rhode Island and take a moment to enjoy the famous Breakers cottage from Cornelius Vanderbuildt.
  • Seek out the best lobster restaurants in Newport & enjoy the glamour of more than 200 houses from colonial times.

Combine your sailing trip with a longer stay in Cap Cod, Marthas Vineyard, Boston or New York, to explore more cities of New England during the indian summer.  


Feeling: Every Cabin mit ensuite Bath
Equipment: Deck Jacuzzi
Days: 4-7 Days
Wann: September
How: Active Relaxed Pure
Guest Capacity: Up to 40 Guests
Length: > 45 M
Destination: Atlantic Ocean

Termine

Segelreise mit der Arabella - New York - Newport/Rhode Island

Mit dem Flagschiff des New York Yacht Clubs zu den Orten des Yachtsports an der Ostküste der USA

Termine:
05.09.-12.09.2020 von Newark nach Newport
13.09.-30.09.2020 von Newport nach Newark

Geplante Route:
  • Manhattan - Freiheitsstatue
  • Port Jefferson/Long Island
  • Sag Harbor/Hamptons
  • Block Island
Kategorien:
P- Premier Staterooms 2.750 Euro p.P.
D- Deluxe Staterooms 2.650 Euro p.P.
S- Double Staterooms2.550 Euro p.P.

Angebot anfordern

Überblick

Entspannte Yacht-Segelreise mit Hotelservice

Erlebnis

  • Sie sind Gast und dürfen entspannen.
  • Wer mag, darf bei allen Manövern aktiv dabei sein. Alles kann, nichts muss.
  • Route richtet sich nach dem Wind.

  • Aktivitäten

  • Baden und Schwimmen vom Schiff.
  • Schnorcheln und Tauchen möglich.
  • Wakebord möglich.
  • Landgang.
  • Bei Interesse möglich: Segel trimmen, Yacht steuern.

  • Inkludierte Leistungen

  • Segelreise in der gebuchten Kategorie.
  • Vollpension, Wasser, Kaffee, Tee. Bettzeug und Handtücher.
  • Schiffsnebengebühren (Hafengebühren, Treibstoff, Reinigung).
  • Ein Koch bereitet die Mahlzeiten an Bord aus regionalen Zutaten zu.
  • Die Kabinen werden regelmäßig gereinigt.

  • Informationen

  • Vor Ort zu zahlen: Getränke, Trinkgelder, Wassersport nach Nutzung, Landausflüge.
  • Dinner an einem Abend pro Woche an Land auf eigene Rechnung.
  • Kleidungsstil: leger und entspannt.
  • Segelkenntnisse: nicht erforderlich.
  • Schiff

    Segelschiff Arabella

    Flair: Entspannt und erholsam

    3-Mast-Schoner
    Länge 47,50 m
    Breite 7,31 m
    Baujahr 1983

    Besatzung 8 bis 9 Personen
    Gäste: Max 42
    Kabinen: klimatisierte Doppelkabinen mit privater Dusche
    Bordsprache: Englisch

    Stilvoll segeln mit dem Flaggschiff des legendären New York Yacht Club

    Entspannte Segelreise mit Hotelkomfort

    Ihre Privatyacht auf Zeit hat viel Platz auf 157 Fuß. Buchen Sie Ihren Segeltörn zum Mitsegeln im Spätsommer in Nordamerika.

    Freuen Sie sich auf ein authentisches unvergleichliches Segelerlebnis auf einer Traumyacht für die Genießer unter den Seglern. Interessante Landausflüge sorgen für Abwechslung.

    Das Baden im Wasser ist vor Anker unkompliziert und wundervoll. Wer will, nutzt den Jacuzzi an Bord. Auf der Arabella kann jeder entscheiden, ob er aktiv mitsegeln oder sich lieber entspannen möchte. Eine professionelle Crew sorgt für Ihr Wohl. Alleinreisende Gäste finden schnell Anschluss an die Tischrunde.

    Ausstattung

    Genießen Sie die elegante Ausstattung auf der Arabella:
    • Salon und Bar im Deckhaus
    • Großer Außensitzplatz achtern unter dem Bimini
    • Liegefläche auf dem Vorschiff
    • Jacuzzi am Heck
    • Komfortable Doppelkabinen mit privatem Bad

      Kabinen

      Klimatisierte Doppelkabinen mit privater Dusche

      Kategorien:
      P- Premier Staterooms, etwa 10m², Doppelbett, Bad/WC mit Dusche .
      D- Deluxe Staterooms, etwa 8 m², Doppelbett, Bad/WC mit Dusche.
      S- Double Staterooms, etwa 8 m², Stockbetten, Bad/WC mit Dusche.

      New Tab

      Segeln in Neuengland zwischen New York und Rhode Island

      New York City - Manhattan und Eastriver

      Hier ist sie, die vielleicht begehrteste Fotokulisse für Segelschiffe. Jetzt geht es unter Segeln entlang der Skyline von New York City. Beim Passieren der Freiheitsstatue schweifen die Gedanken kurz zu den Anfängen amerikanischer Geschichte, während Sie auf dem Hudson River segeln.

      Long Island - Insel der Poeten und Präsidenten

      Bald geht New York in Long Island über. Wir folgen dem East River. Broocklyn und Queens liegen im Westen der 180 km langen Insel, die sich mit herrlichen Sandstränden und Weingütern über die Hamptons bis zum Leuchtturm von Montauk erstreckt. In der New Yorker Sommerfrische testeten Samantha, Charlotte und Miranda aus Sex and the City das Leben, Doug, der Kings of Queens, liebet und streitet hier mit Carrie.
      Auf der Insel der Präsidenten und Poeten wurde viel amerikanische Geschichte geschrieben in Sagamore Hill, dem Heim vom Theodore Roosevelt, im Geburtshaus des Dichters Walt Whitman und in Eagles Nest Estate, dem frühere Anwesen der Vanderbuilts. In der Künstlerkolonie der Hamptons lebten der Maler Jackson Pollock und der Schriftsteller John Steinbeck, auch Le Corbusier wirkte hier. Es wäre möglich, dass Sie auf der Insel Steven Spielberg oder Tiger Wood auf dem Nachhauseweg begegnen.

      Rhode Island - zu den Ursprüngen des Yachtsports

      Wenn wir den Leuchtturm von Montauk passiert haben, ist es nicht mehr weit bis Newport im Bundesstaat Rhode Island. Gegründet wurde es bereits um 1640 günstig zwischen Boston und New York gelegen. Im 19. Jahrhundert fand der amerikanische Geldadel Gefallen daran und gestaltete das Städtchen aus einem New England-Bilderbuch. Schauen Sie beim Spaziergang über die Klippen von Rohde Island hinüber auf The Breakers, das legendäre Sommerhaus von Cornelius Vanderbuildt. John Steinbeck setzte ihm in Der große Getsby ein literarisches Denkmal. In Newport wurde Segelgeschichte geschrieben. Der New York Yacht Club (NYYC) gewann 1851 die erste Herausforderung an der Isle of Wright um die Ould Mugg. Deren Flagschiff die Yacht AMERICA nahm den Pokal mit nach New York und behielt ihn mehr als 100 Jahre auf dem Kontinent. In Newport wurden vor dem Gebäude des NYYC von 1930 bis 1983 zahlreiche Regatten des America´s Cup ausgetragen. Hier siegte in den 1930ern Harold S. Vanderbilt dreimal hintereinander mit seinen 41 m langen J-Yachten. Erst 1983 gelang des den Australiern die alte Kanne mitzunehmen. Erkunden Sie 100 Jahre Segelgeschichte.

      Weiter geht es unter Segeln nach Bristol in die Narragansett Bay, einen 45 km langen Gezeiten-Sund, der von der größten Brücke Neuenglands überspannt wird.
      Hier in Bristol revolutionierte Nathanael Greene Herreshoff als einer der Urväter des Segelsports den Yachtbau. Er baute zwischen 1893 und 1923 5 Yachten, die sechs Siege im America´s Cup errangen. Dabei setzte er auf extreme Länge der Aufbauten und riesige Segelflächen. Die von ihm konstruierte und 1903 gebaute Reliance maß mit weit überstehenden Spieren 61 Meter, konnte 1.500 Quadratmeter Segelfläche tragen und benötigte 60 bis 70 Mann Besatzung. Mitunter segelte der Zauberer von Bristol, wie man ihn anerkennend nannte, die Yachten selbst zum Sieg. Er wurde Ehrenmitglied im New York Yacht Club, wo sein Name vor dem Königs Georg V. und des Prince of Wales geführt wurde.
      Auf den ehemaligen Gelände der Herreshoff-Werft lädt die America´s Cup Hall of Fame zum Besuch ein.
      Es gibt zwei Farben für eine Yacht: Weiß oder Schwarz. Aber nur ein Narr würde sein Boot schwarz anmalen. (N. G. Herreshoff)


      Block Island, eine kleine Insel am Eingang der Narragansett Bay erinnert mit Stränden und viel Natur ein wenig an Hiddensee.
      Es gibt zwei Farben für eine Yacht: Weiß oder Schwarz. Aber nur ein Narr würde sein Boot schwarz anmalen. (N. G. Herreshoff)

      Ratings (0)

      Average product review

      Write your first review and help others with their purchase decision:

      Product Tags

      Angebot anfordern