Kanaren

  
 
Sie werden die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Ganzjährig angenehmes Klima mit Temperaturen um 25 Grad Celsius und Sonnenschein machen die Inseln zum einem idealen Segelrevier während des europäischen Winters.  
 
Selten regnet es auf den Inseln inmitten im Atlantk. Hohe Berge im Inneren von Gran Canaria und Teneriffa halten Wolken und den wenigen Regen im Norden. Die Vegetation ist ausgesprochen karg. Die Bougainvillea setzt vielerorts ihre Farbtupfer. Besonders Fuerteventura ist von Wüsten geprägt. Teneriffa ist etwas grüner. Hier gedeihen Weihnachtsstern und Strelitzie. Gartenbaukunst und Bewässerung machen die Touristenorte auf allen Inseln zu blühenden Oasen. 
 
Ihrer vulkanischen Entstehung verdanken die Inseln überwiegend dunkle Gezeitenstrände. Viele der herrlichen Strände sind durch ein Riff vor dem Atlantik geschützt. 
 
Las Palmas auf Gran Canaria ist eine pulsierende Stadt geprägt vom Puerto de la Luz, einem der größten Häfen im Atlantik.  Authentisches Leben der Canarios, koloniale Geschichte und schöne Stadtstrände laden zu Entdeckertouren in Las Palmas ein. Beeindruckende Kolonialbauten schmücken die Stadt. In der Casa Colon ist das interessante Kolumbus-Museum untergebracht.
 
Bis heute starten die meisten Transatlantikreisen von Segel- wie vom Kreuzfahrtschiffen in Las Palmas. Besonders interessant ist das Treiben im Yachthafen, wenn Ende November hunderte Yachten aus aller Welt in Las Palmas zur ARC nach St. Lucia starten.
 
Eine hervorragend ausgebaute Schnellstrasse verbindet Las Palmas mit dem touristischen Süden bis zum 80 km entfernten Puerto de Mogan. In einigen Orten der Inseln hängen die Bausünden des 20. Jahrhunderts als überdimensionale Schwalbennester an den Bergwänden der Küste. Kanäle und blumengeschmückte Häuser machen Puerto de Mogan zu einem der beliebtesten Touristenorte auf Gran Canaria. Einst war hier ein beschaulicher Fischerort. Heute ist es eine bezaubernde Urlaubersiedlung rings um den Hafen mit Cafés, kleinen Restaurants und Geschäften. An den kleinen weißen Häusern ranken sich die Bougainvillean. Im Hafen schaukeln Yachten aus aller Welt. 
 
Im Februar versinken Las Palmas und Santa Cruz de Teneriffe in einem wochenlangen Karnevalstaumel. Höhepunkt der Straßenfeste ist die Wahl der Kanevalskönigin. 
 
Wind: Der Passat weht beständig aus nordöstlichen Richtungen. Segler erwarten Winde zwischen 2 bis 3 bft in der Abdeckung der Inseln und 6 bis 8 bft in der Düse zwischen den Inseln. 
 
Wale: Im Bereich der Kanarischen Inseln leben 27 Walarten. Der große Thümmler bringt hier seine Jungen zur Welt und auch Pilotwale Grindwale können Sie hier mit recht hoher Wahrscheinlichkeit antreffen. 
 
Anreise: Die Inseln werden von diversen Fluggesellschaften aus Deutschland angeflogen. Flugzeit ca  5 Stunden. 
 
Landesdaten: 
Staat: Spanien
Landessprache: Spanisch
Währung: Euro
Einwohner: 2 Mio, davon 830.000 auf Gran Canaria und 890.000 auf Teneriffa
 
 
Klima:
Monat Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sept Okt Nov Dez
Temp max in Grad Cesius 21 21 22 22 23 25 27 27 27 26 24 22
Temp min in GRad Celsius 15 15 15 16 17 19 20 21 21 20 18 16
Niederschlag in mm 18 24 14 7 2 0 0 0 10 13 18 27
Wassertemperatur: 19 bis 23 Grad.
 
Segeln KanarenStepMap